Our mascot
Our logo

22.05.2009 20:00 Das Uhrenstellinstitut

Freitag, 18.09.2020

Das Selbstporträt eines türkischen Mannes ohne Eigenschaften: Hayri Irdal gründet mit dem Lebenskünstler Halit das Uhrenstellinstitut, einen gigantischen und doch ganz und gar überflüssigen Verwaltungsapparat, zur korrekten Einstellung sämtlicher Uhren im Land. Das Uhrenstellinstitut ist möglicherweise der bedeutendste Roman der Türkei im 20. Jahrhundert ‒ mit Sicherheit ist es der komischste.

Das Resultat ist eine der abgefahrensten Grotesken der Weltliteratur. (Stefan Weidner, Die Zeit, 16.10.08)
Es liest der unter anderem als Dolmetscher von Orhan Pamuk bekannte Schauspieler und Verleger Recai Hallaç.

News-Archiv