Our mascot
Our logo

22.04.2010 20:00 Şahmaran

Dienstag, 24.11.2020

22. und 23.4.2010, 20 Uhr
In türkischer, kurdischer und zazakischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Anatolien ist eine Wiege Jahrtausende alter Kulturen und Sprachen, die bis heute mündlich weitergegeben werden. Metin und Kemal Kahraman sammeln und erforschen seit Jahren diesen Reichtum an Liedern, Gebeten und Märchen, der bis hin zum Gilgamesch-Epos zurückverfolgt werden kann.

In den verschiedenen Kulturen Mesopotamiens taucht das Motiv der Schlangenkönigin in unzähligen Formen auf. Als Symbol der Unsterblichkeit, Unendlichkeit und Weisheit ist es Teil einer Vielzahl von Traditionen und Glaubensformen. Daher kennen Türken, Kurden, Zazas, Araber, Armenier, Griechen und Roma diese Märchenfigur alle gleichermaßen. Die Schlangenkönigin ist jedoch auch Teil der modernen westlichen Literatur.

In ihrer Bearbeitung präsentieren die beiden Musiker Metin und Kemal Kahraman traditionelle Melodien und Texte zu dem Märchen in all seinen Facetten.

Die beiden Brüder Metin und Kemal Kahraman kamen in Dersim zur Welt und wuchsen zweisprachig auf. 1985 beteiligten sie sich an der Gründung des mittlerweile legendären Polit-Folk-Kollektivs Grup Yorum. Seit 1993 arbeiten sie als Solomusiker im Grenzbereich von Ethnomusik und Jazz. Ihre Arbeit beruht auf langjähriger musik-ethnologischer Recherche in Anatolien und reflektiert die Pluralität der Sprachen und Kulturen jener Region. Seit 1999 pendeln sie zwischen Istanbul und Berlin.

News-Archiv