Our mascot
Our logo

15.06.2012 19:30 While waiting

Montag, 21.09.2020

15. und 16. Juni 2012, 19.30 Uhr
Bitte beachten: für diese Vorstellung gibt es keine Online-Karten bzw. andere Reservierungsmöglichkeiten! Eintritt auf Spendenbasis solange der Kartenvorrat reicht.

Normalerweise fährt man drei Stunden vor Abflug zum Flughafen. Wenn wir vom Freedom Theatre Flüge buchen, buchen wir eine Woche Berlin und vier Tage am Flughafen. All inclusive, mit Sicherheitsmassage und Spa. Naja fast, jedenfalls war es heiß und ich hab geschwitzt. Ein tolles Hotel. Als ich zur Rezeption bin, haben sie mir die Kleider abgenommen und in meinen Arsch eingecheckt.

Zwei Clowns sind gefangen in einer Gegenwart ständiger Wiederholung. Die endlose Zeit vertreiben sie sich mit sprühender Kreativität ‒ ein Akt der Hingabe an einem Ort, an dem die Suche nach einem Sinn vergeblich zu sein scheint. Sie fordern beharrlich Solidarität und Freundschaft ein und trotzen ihrem eigenen Frust sowie der fortwährenden Stagnation ihres Umfelds.

Das Freedom Theatre ist Schauspielschule und Theater im palästinensischen Flüchtlingslager Jenin City im Westjordanland. Die AbsolventInnen sind der letzte Jahrgang, der neben Nabeel Al Raee, Micaela Miranda und Zoe Lafferty auch von Juliano Mer Khamis ausgebildet wurde. Unbekannte erschossen Mer Khamis im April 2011 vor seinem Theater. While waiting, die Studienabschlussarbeit der Studenten, entstand kurz nach dem Mord inspiriert von Becketts Warten auf Godot. Durch seinen jahrelangen Kampf für eine „kulturelle Intifada“ war Juliano Mer Khamis für sie eine „Schwalbe des arabischen Frühlings“.

While Waiting ist nach Aufführungen in Jenin City, Ramallah, New York und Helsinki am Ballhaus Naunynstraße erstmals in Deutschland zu sehen.

Udi Aloni unterrichtete am Freedom Theatre in Jenin City. Seine Filme Kashmir: Journey to Freedom (2009), Forgiveness (2006), und Local Angel (2003) wurden auf der Berlinale gezeigt, sein Buch „What Does a Jew Want? On Binationalism and Other Spectres“ erschien 2011.

Eintrittspreis: Auf Spendenbasis

In arabischer Sprache mit deutschen Übertiteln

News-Archiv