Our mascot
Our logo
Adewale Teodros Adebisi

Adewale Teodros Adebisi

Adewale Teodros Adebisi wurde in Wien geboren und absolvierte eine Ausbildung zum Fotografen. Von 1992 bis 1997 arbeitete als er Schauspieler und Regieassistent am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Er gründete 1993 die Theatergruppe Théâtre de Séraphin. 1997 bis 1999 war er als freier Regisseur und Schauspieler in Deutschland und Österreich tätig. Ein Festengagement als Hausregisseur führte ihn für drei Jahre an das Theater der Stadt Koblenz. Seit 2002 arbeitet Adebisi als freier Regisseur (u.a. in Bad Gandersheim, Koblenz, Neuss, Wiesbaden, München, Heilbronn, Bochum). Seit 2008 ist er als Dozent für Schauspiel an der Folkwang Hochschule Bochum und leitet seit 2013 diesen Studiengang. Als Lehrbeauftragter lehrt er seit 2012 an der Fachhochschule Dortmund „Schauspielführung“, iim Studiengang Film & Sound.

Zur Auswahl seiner vielen Arbeiten gehören: Ein Sommernachtstraum (William Shakespeare), Antigone (Sophokles), Scherbenpark (Nach Alina Brodsky), Creeps (Lutz Hübner), Mondscheiner (Andri Beyeler) Deutsche Erstaufführung, Der Theatermacher (Thomas Bernhard), Nackter Wahnsinn (Michael Frayn), Musiktheater: Maske in Blau (Fred Rymond), La Cage aux Folles (J. Herrman/ H. Fierstein), The Rocky Horror Show (Richard O’Brien). Zuletzt inszenierte er Krieg von Jane Teller in Heilbronn mit großem Erfolg.

Mitwirkung in: