Our mascot
Our logo
Dr. Anna-Esther Younes

Dr. Anna-Esther Younes

Anna-Ester Younes promovierte zum Thema der Figur des Juden im Neuen Deutschland als Anthropologin und ehemalige Politikwissenschaftlerin am IHEID (Hochschulinstitut für internationale Studien und Entwicklung) in Genf/Schweiz (2015/2016). Sie gründete das Berlin Colloquium of Colour, das jungen Aktivist*innen, Akademiker*innen und Künstler*innen of Colour ermöglicht, konstruktive Kritik auszutauschen. Im September 2012 organisierte sie die Konferenz Decolonize the City in Berlin, deren Organisatorinnenteam u.a. durch das Colloquium zusammen kamen. In ihrer akademischen Arbeit veröffentlichte sie zu der Frauenbewegung in Palästina, Critical Race Theory, anti-muslimischer Rassismus und Antisemitismus. Zuletzt erschien der European Islamophobia Report mit Younes Länderbericht zu Deutschland (März 2016). Ihre inhaltlichen Schwerpunkte sind Critical Whiteness Theories, Race Critical Theories, Psychoanalyse und De-/ Post-Kolonialismus. Übersetzungen ihrer Interviews – wie zum Beispiel mit Amira Hass, Pinar Selek und Sara Ahmed – lassen sich auch auf Französisch, Englisch oder Spanisch lesen. Derzeit arbeitet Anna-Esther Younes als Post-Doctoral Researcher an der Universität Amsterdam. Ihr erstes Buch erscheint im Herbst 2021. 

Mitwirkung in: