Our mascot
Our logo
Arnika Fuhrmann

Arnika Fuhrmann

Arnika Fuhrmann forscht interdisziplinär an Schnittstellen der ästhetischen und politischen Moderne Südostasiens. Ihr Buch, Ghostly Desires: Queer Sexuality and Vernacular Buddhism in Contemporary Thai Cinema, kam 2016 bei Duke University Press heraus. Ihr aktuelles Projekt Digital Futures, konzentriert sich auf neue Medien und fragt, wie die Erforschung des Digitalen eine Perspektive auf die politische Öffentlichkeit ermöglicht, die über gewöhnliche Abgrenzungen zwischen dem Liberalen und Illiberalen hinausweist. Ihre Publikationen sind u.a. in Discourse: Journal for Theoretical Studies in Media and Culture und positions: asia critique erschienen. Sie ist Assistant Professor of Southeast Asian Studies im Department of Asian Studies an der Cornell University in Ithaca, New York.

Mitwirkung in: