Our mascot
Our logo
Biliana Voutchkova

Biliana Voutchkova

Biliana Voutchkova ist eine dynamische und überaus engagierte interdisziplinäre Künstlerin, Geigerin, Performerin, Komponistin, Improvisatorin und Kuratorin. Mit großer Hingabe interpretiert, komponiert und improvisiert sie vor allem im Bereich der Neuen Musik und in experimentellen Klang und Bewegungs-Projekten, eine Künstlerin mit einer sehr starken individuellen Stimme. Angesiedelt zwischen Berlin und ihrem ländlichen Wohnsitz an der bulgarischen Schwarzmeerküste, arbeitet sie als Solistin und mit renommierten Ensembles wie United Berlin, Solistenensemble Kaleidoskop, dem Splitter Orchestra, Ensemble Modern, Duo Voutchkova/Thieke etc. Ihre neuesten Projekte umfassen Solo-Tourneen in Kolumbien, Chile, USA, Australien, Japan, Korea, Taiwan, lange dauerhafte Performances in der Galerie Sammlung Hoffmann Berlin, im Museum der Stille für das Gallery Weekend Berlin, ihre erste Einzelausstellung-Performance in der One Gallery / Sofia im März 2021, den Premieren ihres variablen Stückes „Amati Lenta“ (mit Olivia Block) und „Golden Delusions“ (mit Akemi Nagao, Junko Wada, Hans Peter Kuhn) bei der One Dance Week Festival in Plovdiv (Kulturhauptstadt Europas 2019), sowie Auftritte beim Skaņu Mežs Festival, Mózg on Screen, Soundance Festival, Ftarri, Soundtrips NRW, Experimental Intermedia, Option Series, Jazzfest Berlin, Meakusma Festival etc. Biliana ist der Gründerin und Kuratorin des DARA String Festival. Sie erhielt das Kompositionsstipendium des Berliner Senats und Förderung von dem INM / Berlin, Musikfonds und Trust for Mutual Understanding / New York.

Mitwirkung in: