Our mascot
Our logo
Diana Marie Müller

Diana Marie Müller

Diana Marie Müller debütierte, nach Abschluss ihrer Schauspielausbildung in München, in der Titelrolle der Momo am Theater Oberhausen. Sie gastiert an diversen Staats-, Stadt- und freien Theatern, darunter am Staatstheater Nürnberg, Stadttheater Bielefeld, dem Ohnsorg Theater Hamburg, Theater im Werftpark Kiel, den Landestheatern Salzburg und Linz in Österreich, am Metropoltheater und Theater HochX in München, dem TD und der Volksbühne Berlin. Häufig arbeitet sie dabei auch interdisziplinär und spartenübergreifend. So ist sie u.a. Teil des Realtitätstheater-Projektes (Un)Möglichkeiten des Widerstands von Frauke Zabel, einer postkolonialistischen Betrachtung der Theater- und Performancegeschichte Brasiliens, sowie des Theaters Wort und Herzschlag, das mit interviewbasiertem Dokumentartheater für politisch relevante Themen sensibilisiert und auf weltweite Verletzungen der Menschenrechte aufmerksam macht. Auch mit dem feministischen Kollektiv Glossy Pain verbinden sie bereits mehrere Zusammenarbeiten. Sie war im Weltsalon des Tollwood Festivals sowie bei diversen Lesungen im Literaturhaus München zu hören und arbeitet regelmäßig mit der Kolibri-Stiftung, dem Netzwerk Münchner Theatertexter*innen und dem KonTEXT Culture Lab, einer Literaturwerkstatt für straffällig gewordene Jugendliche, zusammen. Als Sprecherin leiht sie ihre Stimme u.a. anspruchsvollen ARTE-Produktionen und synchronisiert erfolgreiche Film- und Serien-Formate. Zudem ist sie regelmäßig national und international in Kino und TV zu sehen. Am Ballhaus Naunynstraße spielt sie in Courageux! Furchtlos!.

Mitwirkung in: