Our mascot
Our logo
Nermin Çelik

Nermin Çelik

Die gebürtige Hamburgerin Nermin Çelik absolvierte nach dem Abitur die Schauspielschule Charlottenburg, Berlin, unter der Leitung von Valentin Platareanu. Bereits während des Studiums debütierte sie am jüdischen Theater Schachar in Hamburg, wo sie in Gojim (2002) ihre erste Hauptrolle als Esther spielte. Anschließend folgten kleinere Engagements, u.a. an der Staatsoper Berlin unter der Regie von Adriana Altaras in HypOp II (2003).

In der Theaterinszenierung Schwarze Jungfrauen (2006), geschrieben von Feridun Zaimoğlu und Günter Senkel, die es auf das Titelbild von Theater Heute schaffte und unter die besten Stücke im Jahr 2007 gewählt wurde, spielt sie die viel diskutierte Rolle der Studentin.

Im gleichen Jahr begann sie als Autorin und Regisseurin mit den Dreharbeiten zur Dokumentation Das perfekte Demoband, Produktion Corduafilm.

Mitwirkung in: