Our mascot
Our logo
Zara Zandieh

Zara Zandieh

Die unabhängige Filmemacherin Zara Zandieh lebt in Berlin. Sie studierte Kamera an der filmArche Berlin und arbeitet zur Zeit an ihrem Abschlussfilm. Außerdem arbeitet sie als Filmemacherin und Kamerafrau und bietet Workshops an. Ihre Arbeit ‚under-construction‘ (2012), entstand in dem Projekt Eine Einstellung zur Arbeit von Antje Ehmann und Harun Farocki und wurde auf Ausstellungen in verschiedenen Ländern gezeigt. Zuletzt wurde sie in der letzten Ausstellung der Reihe im Haus der Kulturen der Welt im Februar 2015 gezeigt. Andere Filme wie Fragments of Ava (2012) und Such a strange time it is, my dear.. (2007) liefen auf diversen Filmfestivals weltweit. Durch ihre Filme zieht sich eine poetische schlichte Erzählweise, die die Zuschauenden einlädt, unvertraute Perspektiven einzunehmen. Zandieh war an der Organisation und künstlerischen Programmgestaltung des Filmfestivals SECOND TAKE – Gender and Society in Cinema in Kabul 2008 beteiligt. 2006 schloss sie ihren MA in Gender, Ethnic Studies und Sexualities an der University of East London ab.

Mitwirkung in: