Our mascot
Our logo
Theater

Beg your pardon

Von Marianna Salzmann

19.-22.9.2014, 20 Uhr (am Sonntag 21.9. um 19 Uhr)

Thea will weg, auswandern von der Welt. Sie ist schwanger, ihr Freund Filip freut sich auf das gemeinsame Kind. Doch der Lebensentwurf, für den sie sich entschieden hat, erdrückt sie. Von ihrer Freundin Marwa, die auf Grund neuer Gesetze aus dem Land abgeschoben wurde, fühlt sie sich allein gelassen. Thea ist getrieben von der Heuchelei der bürgerlichen Konzepte eines erfüllten Lebens und geht. Sie landet in Malaja ‒ einem paradiesisch wirkenden Ort, an dem es scheinbar genug Platz für alle gibt. Hier versucht sie, ihre innere Unruhe abzulegen, doch ihre Reise führt sie immer wieder an den Punkt, an dem sie sich selbst ins Gesicht schauen muss.

Die Uraufführung war der deutsche Beitrag im europäischen postmigrantischen Theaternetzwerk »Europe Now«

„Beg your pardon“ ist eine Aktivierungspille zur rechten Zeit und zugleich dank seiner multiperspektivischen Struktur auch eine Warnung vor blindem Aktionismus. (Zitty)