Our mascot
Our logo

EINE STRASSE FÜR AUDRE LORDE!

CANCELLED!

Audre Lorde (1934 ‒ 1992), die einflussreiche, preisgekrönte Schwarze, lesbische US-amerikanische Dichterin verbrachte bis 1992 jährlich mehrere Wochen und Monate in Berlin. Hier traf sie sich u.a. mit den Frauen, die die Initiative ADEFRA e.V. ‒ Schwarze Frauen in Deutschland gründeten.

Eine Würdigung: Im Februar 2019 beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Friedrichshain-Kreuzberg, dass eine Straße im Ortsteil Kreuzberg nach Audre Lorde benannt werden soll.

Die Benennung einer Straße nach einer lesbischen, Schwarzen Frau ist ein Schritt hin zu mehr Repräsentanz von LSBTTIQ*, Schwarzer Menschen und People of Color im öffentlichen Raum. Welche Straße es wird, soll nun im Ballhaus Naunynstraße diskutiert werden.

Eine Straße für Audre Lorde! ‒ in dieser Veranstaltung wollen wir das Leben und Wirken Audre Lordes in verschiedenen Beiträgen würdigen, ihre Bedeutung für die Communities in unserem Bezirk betrachten, um dann gemeinsam zu entscheiden, welche Straße der BVV zur Benennung nach Audre Lorde vorgeschlagen wird.