Our mascot
Our logo
Sesede Terziyan

Sesede Terziyan

Sesede Terziyan wurde 1981 in Nordenham als Tochter armenischer Eltern geboren und studierte an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch. Ihre ersten Rollen spielte sie am Deutschen Theater Berlin in Tod eines Handlungsreisenden und Die Vögel. Am Maxim Gorki Theater war sie in Ein Schiff fährt über die Donau sowie in Übergangsgesellschaft zu sehen. 2005 war sie Mitbegründerin des Berliner Off-Theaters Eigenreich.

Von 2005 bis 2007 war sie am Deutschen Theater in Göttingen engagiert. Zudem spielte sie in Fernsehfilmen wie In letzter Sekunde (SWR) und Tatort ‒ Schatten der Angst (SWR).

Für ihre Darstellung der „Preisträgerin“ in Lö Bal Almanya wurde Sesesde Terziyan im Rahmen der Kritikerumfrage der Theater heute in der Kategorie „Nachwuchsschauspielerin des Jahres“ nominiert.

Mitwirkung in: