Our mascot
Our logo
Syl Ko

Syl Ko

Syl Ko is an independent researcher based in Portland, Maine (US). She studied philosophy at San Francisco State University and University of North Carolina at Chapel Hill with a focus on history of philosophy, social ontology, and animal ethics. Her current work focuses on the intersection of decolonial thought and animal ethics. Ko is a co-author of Aphro-ism: Essays on Pop Culture, Feminism, and Black Veganism (2017). She is also the producer of the forthcoming educational video series, The Black Veganism Memoirs (July 2019), which explores the theory of Black Veganism, a position which argues for an animal ethic from the perspective of race as opposed to species considerations.

********************

Syl Ko ist unabhängige Forscherin in Portland, Maine (USA). Sie hat Philosophie an der San Francisco State University und an der University of North Carolina at Chapel Hill studiert, mit den Schwerpunkten Geschichte der Philosophie, Sozialontologie und Tierethik. Aktuell beschäftigt sie sich mit der Schnittstelle dekolonialen Denkens und der Tierethik. Ko ist Mitautorin von „Aphro-ism: Essays on Pop Culture, Feminism und Black Veganism“ (Aphro-ismus: Aufsätze zu Popkultur, Feminismus und Schwarzem Veganismus, 2017). Sie ist zudem die Produzentin der in Kürze erscheinenden pädagogischen Videoserie „The Black Veganism Memoirs“ (Die Schwarze Veganismus-Denkschrift, Juli 2019), die die Theorie des schwarzen Veganismus untersucht, eine Position, die für eine Tierethik aus Perspektive der Rasse im Gegensatz zu Artenüberlegungen eintritt.

Mitwirkung in: