Our mascot
Our logo
Toks Körner

Toks Körner

Toks Körner ist Schauspieler und Drehbuchautor und lebt in Berlin. Er hat seine Schauspielausbildung an der renommierten Folkwang Universität in Essen und in New York City an der Neighborhood Playhouse School of the Theatre absolviert. Seither trat er in den verschiedensten Theaterproduktionen im professionellen und semi-professionellen Bereich auf. Seine bedeutensten Rollen waren dabei Othello im gleichnamigen Drama von Schakespeare, die Rolle des Gbatokai in Das Fest von Morgan Rukov und Thomas Vinterberg und Rosenkranz in Rosenkranz und Güldenstern sind tot, von Tom Stoppard. In den letzten Jahren war Toks einer der führenden Protagonisten am Vorarlberger Landestheater Bregenz und war in diversen Hauptrollen zu sehen. Toks trat nebenher in über 20 Kino- und Fernsehproduktionen auf und arbeitete in diesem Zusammenhang unter anderem mit Regisseuren, wie Volker Schlöndorff, Werner Schröter und Roland Suso Richter zusammen. Seit 2015 ist Toks Körner neben der Schauspielerei auch noch als Script Consultant und Drehbuchautor tätig und hat hier unter anderem mit Bantry Bay, Chromosom Film und Rat Pack Film zusammengearbeitet. Sein erstes Drehbuch Borga wird im Sommer 2018 in Ghana und Deutschland gedreht. Toks Körner ist zudem Dozent für Stoffentwicklung an der Deutschen Film und Fernsehakademie Berlin und feierte 2017 mit seinem Stück Walking Large am Ballhaus Naunynstraße sein Debüt als Theaterautor. 2015 war er bereits als Schauspieler im Stück Mais in Deutschland und anderen Galaxien am Ballhaus Naunynstraße zu sehen.

Mitwirkung in: