Our mascot
Our logo
Tanz

SURVIVING — Fragment II

Von Juliana Piquero

Crossed situations are fine
Vorstellungen: 14. – 16.3.2018, 20 Uhr

Gibt es eine tiefere Gemeinsamkeit zwischen den Menschen als die Tatsache, dass sie einen Körper haben? Der zweite Teil der Trilogie Surviving setzt sich mit der Idee des „Anderen“ auseinander. Es ist eine Begegnung von Körpern, verzerrt in der Zeit und im Dialog miteinander. Körper, die stillgestellt werden, um im nächsten Moment aufs Neue zu beginnen, sich zu bewegen. Wie halten wir Zwiesprache und wie bestehen wir nebeneinander? Surviving Fragment II – crossed situations are fine experimentiert mit einer gemeinsam geschaffenen Umgebung, in der die Protagonist*innen nach Möglichkeiten des Sich-Verlierens und Sich-Teilens suchen. Sie loten Gemeinsamkeiten aus und erschaffen eine Basis.

Juliana Piqueros Tanzfragment kartografiert Gebiete, in denen Knotenpunkte zu Geschichten werden, getragen durch unsichtbare Verknüpfungen und verbunden mit unseren Körpern.