Our mascot
Our logo

16.05.2017 20:00 In-Between Performative Films.

Dienstag, 27.10.2020

Die Maiausgabe von In-betweem Performative Films widmet sich Erinnerungen von nicht erzählten kolumbianischen Narrativen. Carlos Motta untersucht in seinem Kurzfilm Nefandus sowohl prähispanische (Homo-)Sexualitäten, als auch Sexualität als Unterdrückungsmechanismus der Kolonialherren. Das Ballhaus Naunynstraße zeigt diesen sowie den Film Parábola del Retorno von Juan Soto, der vom politischen Genozid an der Partei Unión Patriótica handelt. Er erzählt die Geschichte von Wilson, der 30 Jahre nach dem Friedensabkommen mit der FARC aus seinem Londoner Exil zurückkehrt, um seine Familie zu besuchen.

Im Fokus der Filmreihe In-between Performative Films stehen Künstler*innen, die sich außerhalb patriarchaler, weißer und nationaler Produktions- und Förderungsbedingungen bewegen.
Im Anschluss findet eine Gesprächsrunde (via Videochat) mit dem Regisseur Juan Soto statt, moderiert von Simon(e) J. Paetau.

News-Archiv