Our mascot
Our logo

16.11.2015 20:00 True Stories of Love, Life, Death and Sometimes Revolution

Sonntag, 27.09.2020

Im Jahr 2009 stürzt sich die junge Jihan Risho in der Nähe der Stadt Kobanê mit ihren drei Kindern in
den Euphrat. Nach dieser und ähnlichen Nachrichten über den Selbstmord junger Frauen beschließt der

Filmemacher Nidal Hassan, gemeinsam mit der dänischen Künstlerin Lilibeth Cuenca Rasmussen einen Dokumentarfilm über den Kampf syrischer Frauen für ein freies und unabhängiges Leben zu drehen. Als Lilibeth in Damaskus eintrifft, beginnt sich das syrische Volk gegen das Regime zu erheben und der Film nimmt eine andere Wendung. Die Interviews mit Frauenrechtler*innen, Aktivist*innen und Künstler*innen, unterbrochen von Straßenaufnahmen aus Damaskus, Swaida und Kobanê, drehen sich zunehmend um politische Haft und Meinungsfreiheit.

Nidal Hassan lebt seit 2014 in Berlin.

Im Anschluss Publikumsgespräch mit dem Regisseur

DK, SY 2012, 62 min, arabisch/englisch OV mit engl. Untertitel

News-Archiv