Our mascot
Our logo

11.06.2014 20:00 Wem gehört die Stadt?

Donnerstag, 26.11.2020

Ausgehend von der Zwangsumsiedlung mittelloser Familien aus São Paulo und Rio de Janeiro, deren Häuser Boulevards und Geschäften für die Weltmeisterschaft weichen mussten, beschäftigt sich der Dokumentarfilm A Caminho da Copa (Auf dem Weg zur Weltmeisterschaft) von Carolina Caffé und Florence Rodrigues mit den sozialen Auswirkungen der Produktion von Mega-Veranstaltungen wie der Fußball-WM und den Olympischen Spielen.

Der Dokumentarfilm A Cidade é para Todos: as jornadas de junho e o direito à cidade (Die Stadt gehört allen: Die Juni-Demonstrationen und das Recht auf die Stadt), der vom Instituto Pólis realisiert wurde (Regie: Amanda Kamanchek Lemos), befasst sich mit der massiven brasilianischen Protestbewegung im Jahr 2013: der Film beschreibt neue Formen der Bürgerbeteiligung in Brasilien, Versuche der Verstärkung einer demokratischen Kultur, den Zustand der öffentlichen Dienstleistungen und neue politische Strategien.

A Caminho da Copa, Regie: Carolina Caffé, Florence Rodrigues, BR 2013 / 25 min / OmeU

A Cidade é para Todos: as jornadas de junho e o direito à cidade, Regie: Amanda Kamanchek Lemos, BR 2013 / 13 min / OmeU

News-Archiv