Our mascot
Our logo

11.12.2009 23:00 Zabtesot Label Night

Sonntag, 27.09.2020

Vor sechs Jahren gründeten Sharam Sharbaf, Sänger der iranischen Rockband und Stars der Teheraner Underground-Szene O-Hum, und Hesam Ayat das Label Zabtesot und wollten damit vor allem auf den Untergrund-Sound ihrer Heimat aufmerksam machen.

Bei Zabtesot, zu deutsch ‚Aufnahmegerät’, gibt es alles: Jazz, Punk, Rock, Electropop, also all das, was im Iran verboten ist und nur auf illegalen Kellerparties gespielt werden darf. Daher organisieren sie ihren Musikvertrieb größtenteils über das Internet.

Vor allem aber wollen sie gerade für iranische Bands ein Ansprechpartner im Ausland sein. Undergroundmusik ist zwar cool, bringt aber kein Geld, weil die Plattenfirmen und Labels die Musik ja offiziell nicht vertreiben dürfen. Mit der Zabtesot Label Night begehen Sharam Sharbaf und Hesam Ayat aber nicht nur zivilen Ungehorsam im Exil, sondern zeigen auch, mit welchem Druck und welcher musikalischen Bandbreite Bands aus dem Iran den globalen Soundkosmos bereichern können.

News-Archiv